Anhang

A: Formeln
Zur Errechnung des BE bei den Geräten von Radiometer wird folgende Kette von Berechnungen verwendet (vgl. CHRISTIANSEN 1981):
BE = 0,5 ·(8.a- 0,919) / a + 0,5 · {[(0,919 - 8 · a) / a]2 - 4 · (24,47 - cHCO3-(5,33)) / a)0,5
wobei
a= 0,00404 + ,000425 · SIHb
cHCO3-(5,33) = 0,23 · 5,33 · 10 (pH(st) - 6,161) / 0,9524
pH(st)=pH+log10(5,33/SIpCO2) ·(pHHb - pH) / (log10(pCO2(Hb))- log10(7,5006·SIpCO2))
pH(Hb) = 0,0406 . SIHb + 5,98 - 1,92 . 10-0,16169 . SIHb
lg(pCO2(Hb)) = -0,017674 . SIHb + 3,4046 + 2.12 . 10 -0,15158· SIHb
B: Verwendete Analysatoren
Die Messungen zur vorliegenden Untersuchung wurde mit den in Tabelle 1 aufgelisteten fabrikneuen Seriengeräten durchgeführt:

Tabelle 1:Die 5 verwendeten Analysatoren und deren Hersteller. Angegeben ist der Sitz der deutschen Hauptniederlassung.
 
Analysatortyp
Hersteller
Kurzschreibweise
für Hersteller
Sitz
AVL Compact 2
AVL Medizintechnik GmbH
AVL
Bad Homburg
ABL 500 / ABL 510
Radiometer GmbH
Radiometer
Willich-Schiefbahn
C 860
Ciba-Corning Diagnostics GmbH
Ciba-Corning
Fernwald
IL 1620
Instrumentation Laboratory GmbH
IL
Kirchheim (München)
Stat Profile 9 Ultra C
Nova Biomedical 
Nova
Rödermark 


·AVL Compact 2
 



Abbildung 7: AVL Compact 2

 

·Ciba-Corning 860




Abbildung 8: Ciba-Corning 860
 
 

·IL 1620




Abbildung 9: IL 1620
 
 

·Nova Stat profile 9

Nova Stat profile Ultra C (nicht abgebildet)




Abbildung 10: · Nova Stat profile 9
 
 

·Radiometer ABL 500

Radiometer ABL 510 (nicht abgebildet)
 




Abbildung 11: · Radiometer ABL 500
 
 

·




Abbildung 12 : Die 5 Analysatoren mit zugehörigen Druckgasflaschen, Computern und weiterem Zubehör, aufgebaut in einem Raum der Orthopädischen Klinik in Homburg / Saar.